06764273850

AGB

1. Geltungsbereich

Für alle Lieferungen und Leistungen von Rudolf Schmied - Fotograf an Verbraucher (§ 13 BGB) gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Sämtliche Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich aufgrund der nachstehenden Bedingungen, soweit nicht ausdrücklich etwas anderes schriftlich vereinbart wird. Entgegenstehende Bedingungen werden nicht anerkannt, es sei denn, sie sind ausdrücklich schriftlich vereinbart worden.

2. Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit:

Rudolf Schmied - Fotograf

Schwadorferstrasse 42

2431 Kleinneusiedl, Österreich

VAT/UID Nummer: ATU45450907

Sie erreichen mich für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 9:00h bis 18:00h unter der Telefonnummer +43(0)6764273850 sowie per E-Mail unter office(at)rudolfschmied.at

3. Angebot und Vertragsschluss

3.1 Die Präsentation der physischen Waren im Online-Shop (Fotoarchiv)mund der digitalen Downloads (zum Beispiel: digitale Fotodateien, digitale Anleitungen in Form von pdf.-Dateien und digitale Links zu passwortgeschützten, digitalen Videos) stellt lediglich eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, physische Waren, die Teilnahme an einem Fotokurs oder digitale Dienstleistungen zu bestellen. Der/die Kunde/-in gibt mit seiner/ihrer Bestellung ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Die Annahme des Angebots durch Rudolf Schmied erfolgt durch die Auftragsbestätigung (schriftlich, per Email oder fernmündlich), durch Rechnungslegung am Ende des online Bestellvorgangs oder durch Lieferung der bestellten Ware.

3.2 Die Bestellung läuft technisch wie folgt ab: Der/die Kunde/-in legt zunächst die gewünschte Ware, den Fotokurstermin oder die digitale Dienstleistung in den Warenkorb, in dem er/sie den Button "In den Warenkorb" anklickt. Dort kann der/die Kunde/-in über den Button "Artikel entfernen" die Ware, der Fotokurstermin oder die digitale Dienstleistung jederzeit wieder aus dem Warenkorb entfernen.

3.3 Durch Anklicken des Buttons "Kaufen" im letzten Schritt des Bestellprozesses gibt der/die Kunde/-in eine verbindliche Bestellung, der im Warenkorb enthaltenen Waren, die Anmeldung zu einem Fotokurstermin oder die Bestellung einer digitalen Dienstleistung, (zum Beispiel: digitale Fotodateien, digitale Anleitungen in Form von pdf.-Dateien und digitale Links zu passwortgeschützten, digitalen Videos) , ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn ich Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehme.

3.4 Der/die Kunde/-in erhält von mir eine Email zur Bestätigung des Eingangs der Bestellung. Diese zeigt nochmals die Bestelldaten auf und enthält diese AGBs, die Widerrufsbelehrung und die Produktbeschreibung.

3.5 Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

4. Vertragstext

4.1 Der Vertragstext wird auf meinen internen Systemen gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen. Die Bestelldaten, die Produktbeschreibung und die AGB werden am Ende des Bestellvorgangs per Email zugesendet. Nach Abschluss der Bestellung ist der Vertragstext aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

4.2 Produktänderungen, die der Qualitätsverbesserung dienen, sind vorbehalten. Alle Produktabbildungen sind unverbindlich. Handelsübliche Abweichungen von Mustern, Farben und Beschaffenheit, sowie technische Änderungen bleiben vorbehalten und stellen keinen Mangel dar. Maßgeblich ist die Produktbeschreibung.

4.3 Alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht. Die Verwendung der Texte und Fotos ist gemäß dem Urhebergesetz ohne meine vorherige schriftliche Zustimmung nicht gestattet. Dies gilt auch für eine auszugsweise und/oder abgeänderte Form der Verwendung.

5. Widerrufsrecht für Verbraucher

Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht physische Produkte

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mich

Rudolf Schmied, Schwadorferstrasse 42, 2431 Kleinneusiedl, Österreich

E-Mail: office(at)rudolfschmied.at

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, habe ich alle Zahlungen, die ich von ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von mir angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Ich kann die Rückzahlung verweigern, bis ich die Waren wieder zurückerhalten habe oder Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie mich über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet haben, an mich zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss und Erlöschung des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Ende der Widerrufsbelehrung

Das Formular zum Widerruf finden Sie hier: Download Widerrufsrecht physische Produkte

Widerrufsrecht für digitale Downloads, digitale Links zu Videos und pdf.-Dateien

Sie haben das Recht, Ihren Vertrag zur Anmeldung und Teilnahme an einem Fotokurstermin binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie sich schriftlich per Email oder über diese Webseite angemeldet haben.

Das Widerrufsrecht hat beim Kauf von digitalen Gütern (wie zum Beispiel: Download von digitalen Fotodateien, Download von digitalen Anleitungen in Form von pdf.-Dateien und digitale Zugänge zu passwortgeschützten, digitalen Videos) über diese Webseite, keine Gültigkeit.

Um Ihr Widerrufsrecht zur Anmeldung eines Fotokurs-Termins auszuüben, müssen Sie mich

Rudolf Schmied, Schwadorferstrasse 42, 2431 Kleinneusiedl, Österreich

E-Mail: office(at)rudolfschmied.at

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn, den Vertrag zur Kurs-Anmeldung zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, habe ich alle Zahlungen, die ich von ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von mir angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Ich kann die Rückzahlung verweigern, wenn die Frist zum Widerruf überschritten ist.

Ausschluss und Erlöschung des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen zur Lieferung von digitalen Dienstleistungen und Downloads in Form von Bild-, Text-, Ton- oder Videoaufnahmen, die per Direkt-Download, passwortgeschütztem digitalem Link oder Download-Link an den Verbraucher geliefert wurden.

Ende der Widerrufsbelehrung

6. Preise und Versandkosten

6.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche, österreichische Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.

6.2 Die Versandkosten sind inklusive der gesetzlichen, österreichischen Mehrwertsteuer und beinhalten die Transportkosten des jeweiligen Zustellers (Österreichische Post, Hermes Paketdienst oder UPS Zustelldienst), die Versicherung und das Verpackungsmaterial.

6.3 Die Versandkosten hängen von der Menge der bestellten physischen Waren sowie der Versandart ab und werden Ihnen vor Abgabe Ihrer verbindlichen Bestellung deutlich mitgeteilt. Sie finden eine Übersicht auf der Seite Versand. Wir bieten folgende Versandarten in unserem Shop an:

Physische Produkte Versand: per Post bzw. UPS pro Produkt nach Österreich, Versand per Hermes und UPS pro Produkt nach Deutschland, Selbstabholung.

6.4 Beim Kauf von digitalen Dienstleistungen, sowie digitalen Downloads (zum Beispiel: digitale Fotodateien, digitale Anleitungen in Form von pdfs und digitale Links zu passwortgeschützten, digitalen Videos) werden keine Versandkosten verrechnet.

Versandkosten physische Produkte, Download von digitalen Dateien und Dienstleistungen:

Zustellung per Paketdienst, Digitaler Download

7. Lieferung

7.1 Wenn der Kunde Unternehmer (§ 14 BGB) ist, erfolgt die Lieferung grundsätzlich auf Gefahr des Kunden. Dies gilt auch bei Teillieferungen. Ist der Kunde Verbraucher im des § 13 BGB, so geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache auf den Kunden über. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Käufer in Verzug der Annahme ist. Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.

7.2 Bei Vorauskasse und bei Sofortüberweisung beginnt die Lieferfrist erst am Tag nach Zahlungseingang auf meinem Konto.

7.3 Kann die Lieferfrist nicht eingehalten werden, wird der/die Kunde/-in von mir darüber per E-Mail oder telefonisch informiert.

7.4 Digitale Dienstleistungen und digitale Downloads (zum Beispiel: digitale Fotodateien, digitale Anleitungen in Form von pdfs und digitale Links zu passwortgeschützten, digitalen Videos) werden in digitaler Form geliefert.

7.5 Die angegebenen Produktpreise für physische Produkte schließen die Kosten für Verpackung ein. Der Transport und Versicherung sind in den Versandkosten inkludiert.

7.6 Bei Lieferungen von physischen Produkten außerhalb von Österreich und Deutschland gelten höhere Versandkosten die dem Kunden nach der Bestellung, aber vor Vertragsschluss bekannt gegeben werden.

7.7 Die Lieferung erfolgt in folgende Länder:

Deutschland, Österreich

7.8 Angaben zu Lieferzeiten finden Sie auf der jeweiligen Produktseite.

7.9 Die Lieferung erfolgt in folgende Länder:

Deutschland, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Zypern

7.2 Angaben zu Lieferzeiten finden Sie auf der jeweiligen Produktseite.

8. Zahlung

8.1 Sämtliche Rechnungen sind wie in der Endsumme am Ende des Bestellvorgangs angegeben, im Voraus per Überweisung, Klarna Sofort oder Paypal zu bezahlen.

8.2 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch mich anerkannt wurden.

8.3 Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

8.4 Kursbeiträge zu Fotokursen müssen spätestens eine Woche (sieben Werktage) vor Beginn des Fotokurstermins auf meinem Konto eingelangt sein.

8.5 Ich biete folgende Zahlungsoptionen in meinem Webshop an:

Vorkasse, PayPal, Klarna Sofort

8.6 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.

8.7 Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

9. Eigentumsvorbehalt

9.1 Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware, egal ob physisch oder digital im Eigentum von Rudolf Schmied.

9.2 Wenn ein physisches oder digitales Produkt, das zum Kauf angeboten wird, bereits verkauft wurde, bin ich berechtigt vom Vertrag zurück zu treten. Alle Zahlungen, die der/die Kunde-/in getätigt hat, werden demnach sofort wieder zurückerstattet. Ein gleichwertiges Produkt kann stattdessen dem/ Kunden/-in auf der Webseite zur Bestellung angeboten werden.

9.3 Der/die Kunde/-in ist verpflichtet, solange das Eigentum noch nicht auf ihn übergegangen ist, die Ware pfleglich zu behandeln.

9.4 Durch Anklicken des Buttons "Kaufen" im letzten Schritt des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung eines digitalen bzw. physischen Produktes ab. Sie erhalten nach dem Bestellvorgang zunächst eine Empfangsbestätigung Ihrer Bestellung. Der Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn ich Ihre Bestellung per E-Mail annehme.

9.6 Die Bestätigung, ob das digitale bzw. physische Produkt vorrätig ist, erhalten Sie von mir per Email.

10. GEWÄHRLEISTUNG

10.1 Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen, soweit nachfolgend nichts anderes geregelt wird.

10.2 Mängel, die durch unsachgemäße Handhabung der Ware durch den/die Kunden/-in entstanden sind, sind von der Gewährleistung ausgeschlossen.

10.3 Ist die Ware mangelhaft, so kann der/die Kunde/-in Nacherfüllung verlangen. Dabei kann der/die Kunde/-in, wenn er/sie Verbraucher ist, zwischen Nachbesserung und Neulieferung wählen.

10.4 Ist der/die Kunde/-in Verbraucher/-in, beträgt die Gewährleistungsfrist für ein Jahr ab Gefahrübergang.

10.5. Ist der/die Kunde/-in Unternehmer/-in, beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr ab Gefahrübergang.

10.6 Soll ein Mangel gerügt werden, so soll der Mangel schriftlich festgehalten und das Dokument der Ware beigefügt werden (kurzer Schadensbericht). Die Rücksendung soll möglichst im Originalkarton mit Rechnungskopie versehen oder zur Abholung fertig gemacht, erfolgen. Um Gewährleistungsansprüche des Kunden so schnell wie möglich erfüllen zu können, sollten Mängel möglichst unverzüglich nach Bekanntwerden angezeigt werden. Die Versäumung der unverzüglichen Mängelanzeige durch Verbraucher oder Unternehmer lassen die Gewährleistungsrechte unberührt.

10.7 Abweichend von Ziffer 10.6 gilt für Verbraucher und Unternehmer: der/die Kunde/-in ist verpflichtet, die gelieferte Ware sofort nach Ablieferung auf Menge und Beschaffenheit zu untersuchen. Offensichtliche und bei ordnungsgemäßer Untersuchung erkennbare Mängel sind unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von fünf Werktagen nach Erhalt der Ware, schriftlich mitzuteilen. Mängel, die auch bei sorgfältiger Prüfung innerhalb dieser Frist nicht entdeckt werden können, sind unverzüglich nach Entdeckung schriftlich zu rügen. Unterlässt der/die Kunde/-in die unverzügliche Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt und angenommen.

10.8 Mängelrügen werden als solche nur anerkannt, wenn sie schriftlich unter genauer Angabe des Mangels mitgeteilt werden. Rügen, die gegenüber Transporteuren oder sonstigen Dritten geltend gemacht werden, stellen keine form- und fristgerechten Rügen dar.

11. ERFÜLLUNGSORT UND GERICHTSSTAND

11.1 Dieser Vertrag unterliegt ausschließlich dem Recht Österreichs unter Ausschluss der Verweisungsnormen des internationalen Privatrechts und unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der/die Kunde/-in seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.